Jugendreise

- 05.08.2018 | 7:30 Uhr bis 18.08 2018

Jugendreise 2018 – Berlin, Ostsee u. Müritz-Nationalpark

Deckblatt_Flyer_JR_2018

Für Mädels und Jungs aus dem Landkreis Landsberg

Bei dieser Jugendreise für Teilnehmer im Alter von 13 bis 17 Jahren handelte es sich wiederum um eine Lagerfreizeit mit Selbstversorgung. bei Vollpension und Federbett (bei den Eltern) werden gegen gegen Zelt, Schlafsack, eine tolle Gemeinschaft und jede Menge echtes Abenteuer eingetauscht werden.

Der Kreisjugendring bezuschusst diese Fahrt nicht nur finanziell, sondern auch durch jede Menge ehrenamtlicher Arbeit, um den Teilnehmerbeitrag möglichst niedrig zu halten.

 

Dabei erwarten euch zwei erlebnisreiche und lustige Wochen, die ihr so schnell nicht vergessen werdet!

Anmeldung in der KJR-Geschäftsstelle ist immer erforderlich.

Graf-Zeppelin-Straße 7, 86899 Landsberg am Lech

Tel. 08191 59262

am Besten per =>  E-Mail

Bitte außer dem Namen die vollständige Adresse, Geb.datum und Tel. Nr. nicht vergessen…

Wir werden diese Daten mit größter Sorgfalt behandeln! siehe Datenschutzerklärung

Für weitere Infos über die Jugendreise wendet euch bitte an: unsere Geschäftsstelle

27 Jugendliche 2 Wochen auf Abenteuerurlaub im Müritz-
Nationalpark, Ostsee & Berlin
Der Kreisjugendring Landsberg bietet seit 8 Jahren für Jugendliche aus dem
Landkreis in den Sommerferien eine 2-wöchige Lagerfreizeit mit
Selbstversorgung an. Dieses Jahr ging es mit 27 Mädchen und Jungs und
einem 6-köpfigen erfahrenen ehrenamtlichen Betreuerteam mit dem
Reisebus in die Mecklenburgische Kleinseenplatte, Ostsee und Berlin.
Für eine Woche wurde im Müritz-Nationalpark direkt am Ufer vom Granzower-
Möschen unser Lager aufgeschlagen. Nach dem Kennenlernen der Mädchen
und Jungs aus dem Landkreis Landsberg und den ersten ausgiebigen Baden in
dem sehr warmen See ging es los zu unserer dreitägigen Kanutour – der
“Rätzseerunde”. Nach einer ausführlichen Einweisung starteten wir mit 12
vollbeladenen Kanus und schon nach ein paar Metern machten einige
Jugendliche Bekanntschaft mit dem Wasser und kenterten manchmal freiwillig
oder auch nicht. Nach 9 km erreichten wir unseren Lagerplatz am Mössensee
und bauten dortbunsere Zelte, die im Begleitfahrzeug dabei waren, wieder auf.
Am nächsten Tag paddelten wir bei knapp unter 40 °C die 16 km lange
Seenrunde über den Rätzsee, Gobenowsee, Labusee, Vilzsee wieder zum
Mössensee. Nach der Diemitzer-Schleuse war bei einigen Jugendlichen die Kraft
fürs Paddeln – was natürlich auch auf die extrem hohen Temperaturen
zurückzuführen ist – schon ziemlich raus und wie es der Zufall so wollte,
bekamen wir ein Kanu-Taxi der besonderen Art – ein etwas größeres Hausboot
nahm uns in Schlepptau und zog uns die letzten Kilometer zurück zum
Lagerplatz am Mössensee. Das Zurückpaddeln am nächsten Tage lief dann wie
im Fluge.
Natürlich darf ein Besuch von unserer Hauptstadt Berlin nicht fehlen und neben
einer kleinen Stadtrallye stand eine geführte Fahrradtour zu den
Sehenswürdigkeiten auf dem Programm.
Die zweite Woche verbrachten wir an der Ostsee an einem Campingplatz in
Dierhagen. Neben Baden am Meer ging es für einen Tag zum Wasserskifahren
auf einer Wasserskianlage – dies war für fast alle Jugendliche komplettes
Neuland und nach ein paar (Fehl-)versuchen schafften doch so einige
Jugendlichen mit Skiern auf dem Wasser ihre Runden zu drehen.
Auf dem Rückweg nach Landsberg machten wir noch einen Stop in Europas
größter tropischer Urlaubswelt – dem Tropical Island.
Für den Kreisjugendring war die diesjährige Jugendreise ein voller Erfolg und
schon jetzt beginnen die Planungen für nächstes Jahr, denn für die
ehrenamtlichen Betreuer gilt der Grundsatz, dass sie nie eine Jugendreise mit
gleichem Ort und Programm zweimal anbieten möchten.