Geschäftsstelle

Geschaeftsstelle_1kl

Die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings in Landsberg dient als Service- und Kontaktstelle für die verbandliche Jugendarbeit im Landkreis. Sie befindet sich in der Graf-Zeppelin-Straße 7 (OG). Hier findet u.a. auch Beratung und Hilfestellung für die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit statt.

Die Öffnungszeiten, Telefonnummer usw. findet Ihr unter Kontakt

Durch laufende Unterstützung der Struktur und der verschiedenartigen Ablaufprozesse soll die Basis und das Selbstverständnis ehrenamtlicher Jugendarbeit im Landkreis Landsberg gestärkt werden.

Maßgeblich sind hierfür unterschiedliche Service-Bereiche wie finanzielle Förderung, Bereitstellung notwendiger Gerätschaften (Verleih), Betrieb eines Jugendübernachtungshauses mit vorrangiger Ausrichtung auf die Bedürfnisse der landkreisweiten Jugendarbeit, sowie verschiedene Veranstaltungen und Aktionen, Versammlungen, Beratungs- und Ausbildungsangebote.

Aber auch eigene offene Ferien-, Freizeit-, Bildungs- und kulturelle Angebote entsprechen dem satzungsgemäßen Auftrag des Kreisjugendrings, sich als Gliederung einer Körperschaft des öffentlichen Rechts für die Belange aller jungen Menschen im Landkreis Landsberg einzusetzen.

Die Aufgaben der Mitarbeiter*innen in der KJR-Geschäftsstelle umfassen im Rahmen obiger Zielsetzung eine Reihe unterschiedlicher Bereiche.

 

Eure Ansprechpartner in der Geschäftsstelle sind:

Foto StefanStefan Ehle als Geschäftsführer (seit 01.06.2019)

E-Mail schreiben

Tel. 08191 29 98 9

 

 

 

Bbeate-2-2015eate Maischberger als Verwaltungs-Mitarbeiterin

E-Mail schreiben

Tel. 08191 59 26 2

 

 

 

                          

Julia BaumüllerSeit 1. September 2019 ist Julia Baumüller in der Geschäftsstelle. Julia ergänzt das hauptamtliche Team als neue pädagogische Mitarbeiterin in Elternzeitvertretung und stellt sich nachfolgend kurz vor.

E-Mail schreiben

Tel. 08191 30 55 777

Mein Name ist Julia Baumüller und ich komme ursprünglich aus dem schönen Oberfranken.
In meinen 25 Jahren habe ich schon viel erlebt. Ich habe eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin abgeschlossen, anschließend einen kleinen Exkurs mit Zertifikat als Agrartechnische Assistentin mit dem Schwerpunkt Fleischwirtschaft und Lebensmittelanalytik und mich dann final in Pasing der Fachlehrerin für Ernährung und Gestaltung gewidmet.
Während dieser Zeit konnte ich viel Erfahrung beim Kreisjugendring Kulmbach sammeln, dort habe ich selbst viele Seminare besucht, meine Juleica-Ausbildung gemacht und später sogar teilweise mit ausgebildet.
Mein verbandlicher Hintergrund ist blau – ich bin seit ich denken kann Helferin des THW bzw. der THW-Jugend e.V. und bin mittlerweile sogar stellv. Landesjugendleiterin. Natürlich leite ich mit meinen KollegInnen im Ortsverband Schwabmünchen auch die Jugendgruppe.
Jugend- und Kulturveranstaltungen kenne ich auch schon von meiner ehrenamtlichen Arbeit beim Singoldsand-Festival.

Ich freue mich auf viele liebe Menschen bei euch im Landkreis Landsberg, auf interessante Gespräche, verrückte Ideen und eine tolle Zusammenarbeit.

Gerne dürft Ihr euch jederzeit bei mir melden wenn ihr Unterstützung bei Projekten bei euch im Verband braucht. Natürlich komm ich auch gerne mal bei einer Gruppenstunde zu Besuch und stelle mich persönlich vor.

 

Zu unseren Leitsätzen zählt, immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Mitgliedsverbände und Jugendgruppen im Landkreis zu haben.

Unten aufgelistete Bereiche mit Ausrichtung auf das laufende operative Geschäft stellen jedoch einige weitere Aufgabenschwerpunkte innerhalb unserer Geschäftsstelle dar …

  • Organisatorische und z.T. inhaltliche Vorbereitung und Betreuung
  • Erstellung der Protokolle der Vorstandssitzungen und Vollversammlungen
  • Vorbereitung und Durchführung des Vollzugs der Vollversammlungs-Beschlüsse in Absprache mit der Vorstandschaft
  • Erarbeitung von Beschlussvorlagen für Vorstandssitzungen und
  • Vollzug der jeweiligen Beschlüsse
  • Konzeptionelle Unterstützung
  • Vollständigkeitsprüfung, Erfassung und Vorbearbeitung zur Entlastung der ehren­amtlichen Mitarbeiter und Weiterleitung an den Verteiler-Ausschuss des Vorstands;
  • Auszahlung und Benachrichtigung bzw. Ablehnungsmitteilung nach Anordnung durch den Verteiler-Ausschuss
  • Vorbereitung, Organisation und Abwicklung der Anmeldungen, Belegungen und Abrechnungen;
  • Arbeitseinsatz d. Mitarbeiter/innen (Hausmeister und Reinigungskräfte);
  • Werbung und Öffentlichkeitsarbeit;
  • Pflege- und Renovierungsarbeiten („kleiner Bauunterhalt“); Ergänzung und Erneuerung der Ausstattung …
  • Statistik und Wirtschaftlichkeitsprüfung;

Bearbeitung der Online-Anträge als sogenannter Öffentlicher Träger. Die neuen Jugendleiter/in-Cards werden nach Fertigstellung ihrem/ihrer jeweiligen Besitzer/in nun in der Regel direkt von der Druckerei zugesandt.

Kleinbus, Anhänger, Spielgeräte, Mediengeräte, Kanuverleih etc.: Ausgabe und Entgegen­nahme der Verleihgegenstände für Ju­gendgruppen; Vollständigkeits- u. Funktionskontrolle, sowie  Abrechnungen und Ersatzbeschaffungen.

Organisation und Vorbereitung, Mitarbeit bei der Durchführung und Nacharbeit sowie Abrechnungen von Freizeit-Veranstaltungen

Der Newsletter des KJR erreicht mit seinen jeweils aktuellen Informationen derzeit rund 350 Empfänger. In erster Linie sind dies im Landkreis Landsberg aktiv tätige Jugendleiter_innen.

Die inhaltliche Pflege der KJR-Website,  Veranstaltungswerbung für Aktionen, Fortbildungen und Freizeiten sowie Informationen innerhalb des Zusammenschlusses der Jugendverbände und für weiterere Gremien, die sich mit Jugendarbeit befassen, Schulen und Einrichtungen der Jugendarbeit zählen ebenfalls zum Aufgabenbereich. Darüberhinaus werden neben Presse-Meldungen nicht zuletzt auch soziale Medien wie Facebook und Instagram zur Informationsweitergabe verwendet.

Die Erstellung des Haushaltsplanentwurfs, sowie die Bewirtschaftung des Haus­halts und die Überwachung des Haushaltsvollzugs nach den Beschlüssen der KJR-Organe stellen eine wesentliche Grundlage des operativen Geschäfts dar. Ebenfalls zählen die Erstellung der Jahresrechnung und weiterer Unterlagen entsprechend der Finanzordnung des BJR dazu, sowie die Aufbereitung und jährliche Vor­lage aller Unterlagen zur kontinuierlichen Rechnungsprüfung, bei der Innenrevision und letztlich für die Vollversammlung der Jugendverbände und Jugendgruppen im Landkreis.

Abwicklung des Zahlungswesens – z.B. Erstellung aller Rechnungen für die Belegung des Jugendübernachtungshauses, für kostenpflichtige Verleihgegenstände etc.; Buchführung sowie Vorbereitung und Erstellung von Abschlüssen; Zusammenarbeit in laufenden Angelegenheiten mit dem Bayerischen Jugendring, Bezirksjugendring Oberbayern, Landratsamt Landsberg – einschl. Kreisjugendamt, Kämmerei, Liegenschaften etc. – z.B. Abrechnungen lt. Grundlagenvertrag u.a. sowie mit  weiteren Dienststellen u. Behörden. Zuweisungsanträge des KJR: Beantragung von Mitteln des Landkreises Landsberg, sowie Förderanträge aus Kontingenten des Bayerischen Jugendrings bzw. des Bezirksjugendrings Oberbayern (z.B. für Mitarbeiterbildung, Jugendkulturförderung etc.)